Kontrastansicht zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
0

Anlieferung Gewerbe

Alle Informationen für Gewerbebetriebe zur Anlieferung mineralischer und / oder asbesthaltiger Abfälle auf der Deponie Vogelsang.

Die gewerbliche Anlieferung mineralischer Massenabfälle auf der Deponie Vogelsang ist nur nach vorheriger Anmeldung bei den Entsorgungsbetrieben möglich. Für die Prüfung auf Einhaltung der Annahmekriterien sind bei der Anmeldung grundsätzlich folgende Unterlagen einzureichen:

Zur Anmeldung und bei Fragen zur gewerblichen Anlieferung von mineralischen Massenabfällen (Annahmekriterien, Mengen, Preise usw.) nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Stoffstrommanagement für mineralische Abfälle auf.

Asbest, Dämmmaterial und andere mineralische Massenabfälle, die aufgrund ihrer gefahrenrelevanten Eigenschaften als gefährlich einzustufen sind, können auf der Deponie Vogelsang nach Prüfung der Unterlagen angenommen werden. 

Gefährliche Abfälle zur Beseitigung sind der Sonderabfallagentur Baden-Württemberg (SAA) anzudienen. Die Annahme gefährlicher Abfälle auf der Deponie Vogelsang ist daher nur möglich, wenn das Entsorgungsnachweisverfahren (elektronisch) rechtzeitig vor der Anlieferung bei der SAA durchgeführt wurde. 

Was bei der Anmeldung und Anlieferung von asbesthaltigen Abfällen und Abfällen, die künstliche Mineralfasern (KMF) enthalten, alles zu beachten ist, können Sie aus den folgenden Merkblättern entnehmen:

Für Anmeldungen und bei Fragen zur gewerblichen Anlieferung von asbesthaltigen Abfälle und KMF-Abfällen (Annahmekriterien, Mengen, Preise usw.) kontaktieren Sie das Team vom Stoffstrommanagement.


Kontakt
Stoffstrommanagement
07131 56-4528 oder per E-Mail